Akupunktur

Die Akupunktur ist eine invasive Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Akupunkturpunkte werden genadelt, um das Gleichgewicht zwischen Qi und Blut wieder herzustellen. Die Akupunkturpunkte liegen auf Leitbahnen bzw. Meridianen, zwischen ihnen bestehen mitunter sehr komplexe Beziehungen, die bei der Auswahl der zu nadelnden Punkte berücksichtigt werden. Lokalpunkte liegen unmittelbar am „Ort des Geschehens“, z.B. Lokalpunkte am Kopf bei Kopfschmerzen, Distalpunkte liegen weit entfernt davon, z.B. Punkte am Fuß, die ebenfalls bei Kopfschmerz eingesetzt werden können. Unter Umständen ist eine Kombination von Lokal- und Distalpunkten aufgrund ihrer jeweiligen Wirkung erforderlich. Gemäß ihrer Wirkung lassen sich verschiedene Punkte zu Punktkategorien zusammenfassen oder sich zu bewährten Rezepturen kombinieren. Das Wesentliche einer jeden Akupunkturbehandlung ist, die aufgrund der individuell erstellten Diagnose sinnvollen und erforderlichen Akupunkturpunkte fachgerecht zu nadeln.